Graphic Recording. Das 1x1 der Live Visualisierung


Das Buch ist im Dezember 2020 im mitp Verlag erschienen.


Inhalte

  • Voraussetzungen und organisatorische Vorbereitung: von Preisgestaltung über Auftragsklärung bis hin zu Soft Skills
  • Grundlagen zu Aufbau und Struktur eines Graphic Recordings
  • Überblick über die wichtigsten Konferenz-, Workshop- und Moderationsmethoden mit ihren jeweiligen Herausforderungen

 

Graphic Recording ist ein Trendthema, das in den letzten Jahren immer populärer geworden ist. Dabei werden – vor Ort oder auch remote – in Echtzeit Inhalte aus Workshops, Meetings oder Konferenzen mit einer Kombination aus Bild und Text sichtbar gemacht, so dass ein visuelles Protokoll entsteht, egal ob auf Papier oder digital.

Das Buch bietet einen umfassenden Überblick darüber, was man wissen muss, um als Graphic Recorder*in zu arbeiten: angefangen bei Preisgestaltung und Auftragsklärung über die innere Haltung und perfekte Vorbereitung bis hin zu Aufbau und Struktur des Blattes.

Darüber hinaus beschreibt Martina Grigoleit alle wesentlichen Einsatzgebiete von Graphic Recordings sowie verschiedene Konferenz-, Workshop- und Moderationsmethoden mit ihren unterschiedlichen Herausforderungen.

So bist du optimal auf deinen Einsatz als Graphic Recorder*in vorbereitet und kannst deinen Kunden ein bestmögliches Ergebnis liefern.


Hier landest Du direkt im MITP Verlag.

Du kannst das Buch aber auch überall kaufen.

Wenn Du hier klickst, kannst Du mir eine Email schicken und Du bekommst das dan Buch direkt von mir mit einer persönlichen Widmung.



Download
Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

Ich freue mich über Kommentare, Ideen und auch konstruktive Kritik.

Kommentare: 0


Rezensionen:

Eine absolute Kaufempfehlung (Werbung aus Überzeugung) für dieses Buch „Graphic Recording – Das 1x1 der Live-Visualisierung“ meiner hoch geschätzten Kollegin Martina Grigoleit .

 

Martinas Allleinstellungsmerkmal, nämlich die Kombination aus Yoga-, Meditationslehrerin und Graphic Recorderin schlägt in dem Buch voll durch, in dem Sie immer wieder Tipps gibt, wie man sich z.B. VOR einem Graphic Recording psychisch und physisch „wappnet“, um erfolgreich zu sein. Martina beschreibt mit ihren Checklisten, ehrlich authentischen „Fuck-Up“ Beschreibungen, Tipps für jede erdenkliche Graphic Recording Situation (Vortrag, Großgruppenveranstaltung, parallele Workshops etc.) und ihren „besonderen Ausprägungen des Graphic Recordings“, wie groß und bunt die GR-Welt mittlerweile ist.

 

Darüber hinaus hat es Martina im vorletzten Kapitel geschafft, das abzubilden und aufzuführen, was alle Graphic Recorder im Moment umtreibt. Nämlich das Live Visualisieren im virtuellen Raum, was für viele Kollegen, mich einschlossen völlig neue Türen öffnet.

 

Martinas Buch ist im mitp Verlag erschienen und holt jeden ab, der Graphic Recording für sich entdeckt hat und sich in der Thema eingraben möchte.

 

Andreas Gärtner von Die Zeichner.


Martina Grigoleits Buch schließt eine echte Lücke, da es nicht nur grafische Inspiration bietet, sondern auch Einblicke in den Prozess und das Backoffice Ihrer Arbeit liefert. Von der grafischen Gestaltung, dem grafischen Aufbau ihrer Recordings über Schrift, Key Visual und Storytelling - es ist alles drin. Und als Sahnehäubchen erfahre ich organisatorische Sache wie Preisgestaltung, KSK, Auftragsklärung etc. Danke für diese Quelle der Inspiration! Kaufempfehlung von ganzem Herzen und 5 Sterne

 

Christian Rommert / Leitungskunst


Meine liebe Kollegin Martina Grigoleit hat das letzte verrückte Jahr gut genutzt um ein tolles Buch für den MITP Verlag zu schreiben.

 

Von praktischen Tipps, Auftragsklärung und verschiedenen GR-Formen über Gruppenmoderationsmethoden und ihren Tücken hin zur Wichtigkeit der eigenen Haltung, F*#ck-Up-Stories und der Angst als Hochstapler entlarvt zu werden: Martina beschreibt nicht nur, was Graphic Recording ist und kann, sondern vor allem auch WIE es ist in diesem seltsamen Beruf „Graphic Recorder“ zu Arbeiten.

 

Martina und ich haben zeitgleich einen ähnlichen Weg als Graphic Recorder genommen, meistens auch gemeinsam. Zuerst in Hamburg als Scribbler bei Ideation-Workshops, dann als Graphic Recorder zusammen bei den Kommunikationslotsen und schließlich bei bikablo.

 

Es ist also verständlicherweise eine große Freude für mich, Martinas Erfahrungen - die ja auch oft meine Erfahrungen sind - so schön und ganzheitlich aufbereitet zu sehen. Ein unbedingter Tipp für alle, die wissen wollen wie es ist und wie es geht!

 

Tobias Wieland


Alles drin was man für professionelles Graphic Recording wissen muss! Ein Profi bestätigt :)

 

Wow - was ein Werk! Man denkt immer, beim Graphic Recording geht es um ein großformatiges, visuelles Protokoll. Aber es gehört noch so viel mehr dazu!

Kundenberatung, Auftragsklärung, Preisverhandlung, Materialkunde, ein sehr großes Methodenwissen und viel Geschick und Improvisationstalent um die unmöglichsten Situationen unbeschadet zu überstehen!

Ein sehr vielfältiger und umfassender Beruf, der weit mehr als nur „schönes Mitmalen“ ist.

Und genau das hat Martina Grigoleit mit Ihrem Buch geschafft. Eine Übersicht über einnen der spannendensten und speziellsten Berufe, der sehr viel vom Einzelnen erwartet.

Ich selbst bin seit über 10 Jahren professioneller Graphic Recorder und kann dieses Buch jedem empfehlen, der immer mal einen Blick hinter die Kulissen haben wollte oder sich für das Berufsfeld des Graphic Recordings interessiert.

Mir gefällt auch sehr der Anspruch an die eigene Arbeit und die professionelle Haltung gegenüber diesem vielfältigen Beruf. Auch die kleinen Vergleiche aus der Welt des Yoga sind sehr passend.

Unbedingt empfehlenswert und absolut aus der Praxis geschrieben!

Auch sinnvoll für Auftraggeber von Visualisierung in Organisationen

 

Graphic Recording ist die hohe Kunst der Unterstützung von Prozessen und Veranstaltungen durch Visualisierung. Auch wenn ich sagen kann, dass ich Visualisierungs-Kenntnisse habe, so bin ich kein Graphic Recorder. Und das wird auch nicht mein Ziel werden. Das überlasse ich gerne den Profis.

Martina hat uns in einem Strategie-Workshop durch Graphic Recording unterstützt. Und für viele meiner Kollegen, die zum ersten Mal einen Graphic recorder erleben durften, ist dies bis heute ein Highlight. Das Bild ist weiterhin als Trigger und Inspiration (digital) für uns verfügbar. Die Wirkung einer visuellen Form der Dokumentation solcher Prozesse ist einfach großartig.
Aber nur die wenigsten Kollegen in Unternehmen können erahnen, was alles dahinter steckt. Es ist mehr als nur etwas "zeichnen". Und daher fehlt einigen auch das Verständnis für den zeitlichen und finanziellen Aufwand.

Und hier schafft das Buch Transparenz. Auch wenn die Zielgruppe derzeitige oder angehende Graphic Recorder anspricht so ist es aus meiner Sicht genau so wichtig für jeden Auftraggeber, der sich damit beschäftigen möchte. Denn es ist weniger ein "grafisches" Buch mit Beispielen und templates sondern eine umfassende Sichtweise, was alles zur Vor- und Nachbereitung einer unterstützenden Visualisierung bedarf. Und auch das Thema Online fehlt nicht, denn wir erleben ja gerade jetzt immer mehr virtuelle Zusammenkünfte. Wenn beide Seiten wissen, was notwendig ist und welche Fragen geklärt werden müssen, steht einem guten Graphic Recording nichts im Weg.

 

Ludwig Middendorf, Vattenfall


Graphic Recording von A-Z - auch virtuell

 

Ich arbeite oft mit Graphic Recordern zusammen und weiß, dass dieses Metier der Adhoc-Visualisierung von Ergebnissen/Gesagtem bei komplexen Gruppenprozessen eine hohe Kunst ist. Martina Grigoleit stellt den Prozess des Graphic Recordings absolut ganzheitlich von A-Z dar: angefangen vom Sinn und Zweck, der Vorbereitung, Werkzeug- und Methodenkoffern, Durchführung, Herausforderungen, nützliche Templates, bis hin zu neuesten Ausprägungen wie Live-Visualisierung in der virtuellen Welt. Ein umfassendes Buch, es klärt auf und birgt up-to-date Ansätze und Erkenntnisse.

 

Christine von Fragstein